Filmkritik: Rocky 4 PDF Drucken E-Mail
 

Rocky 4
Originaltitel: Rocky 4 - Herstellungsjahr: 1985 - Regie: Sylvester Stallone

Rocky 4, Starportraits, Sylvester Stallone, Filmkritik, Filmbewertung Inhalt: Rocky Balboa, amtierender Boxweltmeister im Schwergewicht, kann sich auf seinen Lorbeeren nicht ausruhen: Er steht vor einer Auseinandersetzung, die mehr ist, als nur ein Boxkampf. In einem Schaukampf schlägt Ivan Drago, ein sowjetischer Boxer, seinen alten Gegner und mittlerweile besten Freund Apollo Creed buchstäblich tot. Rocky, der Apollo trainiert hat und während des Kampfes sein Betreuer war, macht sich schwere Vorwürfe. In Sibirien bereitet sich Rocky auf seinen Kampf gegen Drago vor. Er steigt erneut in den Ring um seinen Freund zu rächen

Filmbewertung: 5/10


Also die anderen Rockyfilme waren echt geil, aber was ist bebr im 4. Teil passiert?!? Die Story ist ja mal sowas von schlecht...wieso zum Teufel bekommt Paulie zum Geburtstag einen stupiden Roboter...wieso kämpft Apollo nochmal....wieso wieso wieso!
In diesem Film gibt es einfach zuviele Dinge die mich genervt haben und die von der Story her nicht richtig ausgearbeitet waren. Die Kämpfe waren zwar wieder gut, aber die Story hat halt einfach nicht gepaßt!
Außerdem hat mich Dolph Lundgren und sein Rolle auch tierisch genervt.
 
Weiter Informationen zum Film:
• Damit die Kämpfe echter wirkten, hat Lundgren teilweise wirklich zugeschlagen, was bei Stallone zeitweise Herzprobleme und Rippenprellungen hervorrief

 • weitere Informationen über Rocky 4


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

security code
Bitte den folgenden Code eintragen


busy
 
Joomla Templates by Joomlashack