Filmkritik: Machete PDF Drucken E-Mail
 
OT: Machete                     screening OV mU
Cast: Danny Trejo, Steven Seagal, Michelle Rodriguez, Jeff Fahey, Cheech Marin, Don Johnson, Jessica Alba, Robert De Niro,  Steven Seagal, Linsay Lohan
Regie: Robert Rodriguez
Kinostart: 04.11.2010

Machete_Plakat Rodriguez hat hier einen Film für die Männerrunde abgeliefert. Am Screening publikum merkte man es schon, kaum Damen in der Zuschauerschaft/Zielgruppe. Rodriguez bedient die Zuschauererwartungen , Action pur. Zuviel Story stöhrt da nur.

Machete ist ein Federal Agent, der in Mexiko eine von Drogenhändlern festgehaltene Schöne befreit. Hierbei wird er überwältigt, muss ansehen, wie seine Lebensgefährtin enthauptet wird und wird Teil eines warmen Abrisses. Jahre später ist Machete wieder in USA, Texas. Ein mexikanisches Netzwerk schleust Illegale ins Land. Der Gouverneur ist Hardliner, der schon mal mit dem Gewehr eigenhändig verhindert, dass Mexikaner ins gelobte Land gelangen.

Dabei sind es die Illegalen, die Texas am Laufen halten. Machete flüchtet nach Texas, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch er findet sich wieder in einem Netz aus Korruption und Betrug. Der skrupellose Geschäftsmann Booth erpresst ihn, den rassistischen Senator McLaughlin  zu erschießen. Sonst würde er Machete, illegal in den USA, verpfeifen. Mangels Alternative nimmt er an. Das Ganze ist ein Setup, das Attentat geht schief, der Gouverneur wird nur angeschossen und gilt als Held. Machete wird gejagt. Er gilt den Illegalen als Idol und findet vielseitige Hilfe. Als weitere Parteien kommen noch ein unter falschen Vaterlands stolz leidender, eine texanische Bürgerwehr anführender Sheriff und ein mexikanischer Drogendealer ins Spiel. Machete_3

Machete kämpft um seinen Hals und Gerechtigkeit für die Illegalen. Überall lauern angeheuerte Killer und es rollen Köpfe...

Ein Film mit allem was was Mann so wünschen kann, viel Bumm-Bumm, viel schnuckelige Frauen, viel Macheten, habe ich erwähnt, dass viele schnuckelige leichtbekleidete Frauen in dem Film vorkommen und viel Bumm-Bumm ... Machete ist ein Film der sein FSK-Rating bemessen an der Action ohne Zweifel verdient.  Besser nicht ausmalen, was Rodriguez abgeliefert hätte, wenn nicht da nicht die amerikanische Grundeinstellung (Gewaltdarstellung ok - aber wehe man sieht eine leichtbekleidete Frau) wäre. Aber auch so werden hinreichend Phantasien bedient. die Krankenschwestern, die Nonne, die Lack-/Ledermotorradbraut, die Frau mit der Wumme, die Machete_1 Frau mit der GROßEN Wumme ....

Machete hat jede Menge markiger Sprüche "Machete doesn't text", "They just f****d with the wrong Mexican". cooler Szenen, stimmige Musik und nebenbei noch einen kritischen, erhobenen Zeigefinger für die Grenzpolitik der Amerikaner. Das beeindruckende Cast agiert souverain. De Niro ist immer genial, Don Johnson ist klasse, die Damen Eyecandy und ebenfalls glaubwürdig. Steven Seagal hat mir in "The expendables" noch gefehlt, schön ihn jetzt hier zu sehen. Danny Trejo ist einfach der Urvater des coolen Hundes, dem man abnimmt, dass er schon mit Messer auf die Welt gekommen ist. Linsay Lohan als drogenabhängige Tochter aus gutem Haus zu besetzen hat im Kino zu einem Bonuslacher geführt. Hoffentlich bekommt sie die Kurve.

Machete_2 Während der Vorbereitungen zu seinem zweiten Kinofilm „Desperado“ Mitte der 90er Jahre, dachte Regisseur Robert Rodriguez zum ersten Mal daran, dass es Zeit für einen Latino-Filmhelden sei, dem er insgeheim den Namen Machete verlieh. Mit Danny Trejos Auftritt in „Desperado“ war der Hauptdarsteller für „Machete“ gefunden. Rodriguez, der mit „From Dusk Till Dawn“ und „Sin City“ Kultstatus erlangte, konnte für seinen neuen Film neben einem hochkarätigen Cast erneut Ethan Maniquis als Co-Regisseur gewinnen. Er setzt damit nach dem Grindhouse-Projekt „Planet Terror“, das er zusammen mit Quentin Tarantino umsetzte, seiner Vorliebe für B-Movies im Stile der 70er Jahre ein weiteres Exploitation- Denkmal. Für das damalige Double-Feature drehte Rodriguez 2007 einen Fake-Trailer zu einem Film namens „Machete“, der auf so viele begeisterte Zuschauer stieß, dass er jetzt den Kinofilm dazu realisierte.

Ein klasse Genrefilm!

9/10 Punkten

Kommentare (2)Add Comment
0
MACHETE einfach nur genial!
geschrieben von Rodriguez Fan, November 05, 2010
MACHETE schickt keine sms smilies/grin.gif MACHETE improvisiert smilies/grin.gif

http://www.youtube.com/watch?v=r-zKEzuttZs
Boardershop
MACHETE! MACHETE!
geschrieben von Boardershop, November 05, 2010
MACHETE schickt keine sms smilies/grin.gif MACHETE improvisiert smilies/grin.gif

http://www.youtube.com/watch?v=r-zKEzuttZs

Einfach genial!!!

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

security code
Bitte den folgenden Code eintragen


busy
 
Joomla Templates by Joomlashack